Meine ersten Schreibversuche (Kurzprosa, Artikel und Aufsätze) Anfang der 80er Jahre fanden rasch einen künstlerischen Ausdruck. Gemeinsam mit Peter Eibert schrieb ich für das KABARETT 2 VOR 12 zwei abendfüllende Programme. Durch den Erfolg und Publikumszuspruch bestätigt schrieb ich alle meine Texte im Bereich Comedy. Mit dem Monolog HÖREN" versuchte ich mich im Verfassen dramatischer Texte. „PUNK IS (NOT) DEAD“ ist mein erstes Theaterstück. Weitere Ideen liegen bereits in der Schublade und werden bearbeitet.

„PUNK IS (NOT) DEAD“
(Inszenierung: 2006 im Ringlokschuppen in Mülheim/Ruhr)

„HÖREN“
(Inszenierung: 2003 im Masnedø Fort in Vordingborg)

At work:
„DIE GESAMMELTEN WERKE VON BILLY THE KID“
von Michael Ondaatje, Bearbeitung / „FLENSBURG.DK“, Theaterstück